Pfanni

Erdäpfel sind gesund, vielseitig verwendbar und schmecken der ganzen Familie. Mit Pfanni bringen Sie das Beste der Kartoffel auf den Tisch.

Aus Liebe zur Kartoffel

Die ersten, die Kartoffeln angebaut haben, waren die Inkas - vor vermutlich 3000 Jahren. Im 16. Jahrhundert brachten die Spanier die Kartoffel nach Europa, wo sie vorerst als Mittel gegen Rheuma eingesetzt wurden. 1588 zog der Botaniker Carlos Clusius in Wien die ersten Kartoffelstauden in den Schlossgärten. Der Siegeszug der schmackhaften Knolle war langsam, aber erfolgreich: Im 19. Jahrhundert kamen Kartoffeln bereits in ganz Europa auf den Tisch.

Die Erfolgsgeschichte von Pfanni begann Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Münchner Unternehmer Werner Eckart experimentierte 35 Jahre lang mit dem Trocknen von Kartoffeln. Im Jahr 1949 waren die Bemühungen des Pfanni-Gründers schließlich von Erfolg gekrönt: Die neue Kartoffelpulvermischung wurde einfach mit Wasser angerührt und aus dieser Masse ließen sich dann hervorragend Knödel oder Puffern formen. Zehn Jahre später folgte dann das erste Kartoffelpüree von Pfanni.

Tolle Knolle

Kartoffeln sind reich an Vitalstoffen: Neben den Vitaminen A, B1, B2, B6 und C enthalten sie Spurenelemente, alle wichtigen Mineralien und essenzielle Aminosäuren. Dabei sind Kartoffel fettarm und ihre Kohlenhydrate in Form von Stärke leicht verdaulich. Den Ruf als „Dickmacher“ haben sie völlig zu unrecht, denn sie haben weniger Kalorien als die gleiche Menge an Brot, Nudeln oder Reis. Kartoffeln sind die ideale Basis für eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Wussten Sie, dass...

  • die für Pfanni Beste Ernte verwendeten Kartoffeln ausschließlich von österreichischen Vertragsbauern im Waldviertel angebaut werden? Die Speiseerdäpfel sind AMA-kontrolliert und natürlich Qualitätsklasse I.
  • es in Europa mehr als 470 zugelassene Kartoffelsorten gibt?
  • die bisher größte Kartoffel vom Briten J. East in Lincolnshire geerntet wurde? Die dicke Knolle wog satte 3,2 Kilo. 

Mehr Marken

Knorr Logo
Mazola Logo