Wir bei Unilever sind der Meinung, dass dank moderner, humaner, tierversuchsfreier sowie wissenschaftlicher Alternativen, die Wissenschaftler*innen seit Jahrzehnten entwickeln, Tierversuche längst nicht mehr notwendig sind, um die Sicherheit von Produkten zu gewährleisten. Daher arbeiten wir mit unseren Partnern zusammen, um Tierversuche für Kosmetika weltweit zu beenden. Heute können wir mit Stolz verkünden, dass unsere größte Pflegemarke Dove gemeinsam mit The Body Shop und führenden Tierschutzorganisationen Konsument*innen dazu aufruft, die Europäische Bürgerinitiative zu unterschreiben, um Tierversuche für Kosmetikprodukte endgültig zu beenden.

Mit dem gemeinsamen Ziel, 1 Million EU-Bürger*innen zu mobilisieren, unterstützen Dove und The Body Shop PETA, Cruelty Free Europe, HSI, Eurogroup for Animals und die ECEAE (sie repräsentieren insgesamt 100 Mitgliedsorganisationen aus 26 EU Mitgliedsstaaten*), um so das Verbot von Tierversuchen für Kosmetikprodukte zu retten, das aktuell in Gefahr ist.

  • *Tierschutzorganisationen hinter der Europäischen Bürgerinitiative:
  • People for the Ethical Treatment of Animals (PETA) und deren Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden
  • Cruelty Free Europe
  • Humane Society International
  • Eurogroup for Animals
  • European Coalition to End Animal Experiments

Das Verbot ist bedroht, weil die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) neue Tierversuche für Inhaltsstoffe beantragt hat, die bereits sicher seit Jahren sicher in Produkten verarbeitet und von Konsument:innen verwendet werden – auch solche, die ausschließlich in Kosmetika eingesetzt werden.

Dove und The Body Shop unterstützen Tierschutzorganisationen bei der Einreichung einer Europäischen Bürgerinitiative: ein Mechanismus, durch den EU-Bürger*innen Europa mitgestalten können, indem sie die Europäische Kommission auffordern, neue Gesetze zu erlassen.

1 Million Unterschriften von EU-Bürger*innen werden benötigt, um die Europäische Kommission zu veranlassen, Maßnahmen zum Schutz des Verbots zu ergreifen. EU-Bürger*innen können über den Link am Ende dieser Seite mit ihrer Unterschrift ihre Unterstützung demonstrieren.

Sicherheit ohne Tierversuche

Nach jahrzehntelanger Kampagnenarbeit von Konsument*innen, Tierschutzorganisationen und mehreren Unternehmen, hat die Europäische Union 2004 Tierversuche für kosmetische Produkte verboten. 2009 wurden Tierversuche außerdem für kosmetische Inhaltsstoffe und 2013 auch der Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik verboten.

Bislang galt dieser Ansatz der EU als Leuchtturm für eine fortschrittliche Politik, die auf die Forderungen der Konsument*innen und den politischen Druck reagiert. Der Ansatz der EU wurde zum Entwurf für Richtlinien auf der ganzen Welt. Die kürzlich angeforderten Tierversuche der European Chemicals Agency (ECHA) zerstören genau diese Erfolge und bedrohen den Fortschritt, den das Europäische Parlament seit 2018 ganz klar einfordert: Das globale Verbot von Tierversuchen in der Kosmetik bis 2023 durchzusetzen.

Und das, obwohl dank moderner wissenschaftlicher Alternativen Tierversuche längst nicht mehr notwendig sind. Wissenschaftler*innen entwickeln seit Jahrzehnten humane, tierversuchsfreier Methoden. Mehr über unsere Arbeit in diesem Bereich und weitere Einzelheiten zu den Vorschlägen der ECHA erfahren Sie in diesem Interview mit Julia Fentem, Leiterin des Unilever Safety and Environmental Assurance Centre (SEAC), das die Sicherheit unserer Produkte und Herstellungsprozesse überwacht. Sie ist eine leidenschaftliche Verfechterin des Einsatzes modernster Wissenschaft ohne Tierversuche - zum Schutz der Menschen und unseres Planeten.

Eine Million Stimmen für den Wandel

Unilever steht hinter der Marke Dove und ihren Partnern. Es ist Zeit, aktiv zu werden, um das Verbot zu schützen und damit unzählige Tiere vor Schaden zu bewahren.

Dove, The Body Shop und über 100 Tierschutzorganisationen wollen schneller als jede andere Europäischen Bürgerinitiative in der Geschichte eine Million Unterschriften sammeln und damit eine klare Botschaft senden: Die Anforderungen der ECHA für neue Tierversuche verstoßen ganz klar gegen den Grundsatz, der von der Europäischen Kommission unterstützt wird – und zwar, dass Tierversuche lediglich als absolut letzte Instanz angewendet werden sollen. Nicht zuletzt verletzt es die Wünsche der EU-Bürger*innen.

Diese Europäischen Bürgerinitiative fordert die Europäische Kommission auf, die bestehenden Vorschriften über Tierversuche für Kosmetika zu schützen und sich zu einem Gesetzesvorschlag zu verpflichten, der einen Fahrplan für den Ausstieg aus allen Tierversuchen in der EU einschließt.

„Tierversuche für Kosmetikprodukte sind überflüssig“

Umfragen¹ zufolge stimmen drei Viertel der Erwachsenen in EU Mitgliedsstaaten zu, dass Tierversuche für Kosmetikprodukte und deren Inhaltsstoffe unter gar keinen Umständen akzeptabel sind und 70% unterstützen einen Plan, der jegliche Tierversuche Schritt für Schritt komplett verbietet.

„Wir bei Dove setzen uns mit all unserer Leidenschaft gegen Tierquälerei ein. Wir sind der festen Überzeugung, dass es keinen Platz für Tierversuche für Kosmetikprodukte oder deren Inhaltsstoffe in unserer Welt gibt und leisten seit vielen Jahren Pionierarbeit für sichere und humane Alternativen zur Bewertung der Sicherheit von Produkten und Inhaltsstoffen“, sagt Firdaous El Honsali, Senior Director of Global Communications and Sustainability bei Dove

„Wir sehen dringenden Handlungsbedarf, das Verbot von Tierversuchen in der EU zu schützen. Mit unseren Partnern, The Body Shop und führenden Tierschutzorganisationen, möchten wir sowohl unsere Kolleg*innen in der Beauty-Industrie als auch die Allgemeinheit dazu ermutigen, ihre Stimme zu erheben, um Tierversuche ein für alle Mal in der EU zu beenden, indem sie diese Europäische Bürgerinitiative unterschreiben.“

Christopher Davis, Global CSR and Activism Director, The Body Shop International fügt hinzu: „Der Einsatz mit unserem Kampagnenpartner Cruelty Free International hat dazu geführt, dass die Europäische Union 2013 Tierversuche erstmalig verboten hat. Heute rufen wir die EU, Heimat des größten Kosmetikmarkts der Welt, dazu auf, das bahnbrechende Versprechen, dass sie damals gegeben haben, einzuhalten. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit Dove und allen, die für das globale Ende von Tierversuchen in der Kosmetik kämpfen, unsere Stimme zu erheben, um diese Europäische Bürgerinitiative zu unterstützen”.

1https://comresglobal.com/polls/cruelty-free-europe-animal-testing-in-the-eu Europaweite öffentliche Umfrage zur Evaluierung der Wahrnehmung von Tierversuchen.

Mehr zu den Themen:

Nach oben

FOLGEN SIE UNS

Auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Meinungen, Anregungen und helfen gerne bei Fragen.

Kontakt