Vegetarische Revolution an der Fleischtheke

Hamburg - Unilever kauft "The Vegetarian Butcher"

Der Vegetarische Metzger

Unilever erweitert sein Portfolio und hat die Marke „The Vegetarian Butcher" gekauft. Dies entspricht der Strategie des Unternehmens, verstärkt pflanzliche Lebensmittel anzubieten, da diese gesünder sind und geringere Auswirkungen auf die Umwelt haben. Mit der Akquisition reagiert Unilever zudem auf den wachsenden Trend der Verbraucherinnen und Verbraucher, sich zunehmend für eine vegetarische oder vegane Ernährung zu entscheiden.

Für „The Vegetarian Butcher" steht die Akquisition im Einklang mit ihrem Bestreben, „zum größten Metzger der Welt" zu werden. Jaap Korteweg, Landwirt in neunter Generation und echter Fleischliebhaber, wurde Vegetarier und gründete im Jahr 2007 „The Vegetarian Butcher", um seinen eigenen Bedarf an qualitativ hochwertigem Fleisch zu decken, ohne ein Tier zu essen.

Die von „The Vegetarian Butcher" hergestellten Produkte sind bereits in über 4.000 Verkaufsstellen in 17 Ländern erhältlich. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Marke unter „Der Vegetarische Metzger" bekannt und besitzt unter anderem einen Konzeptstore in Berlin. Für Korteweg kommt der Kauf von Unilever zum richtigen Zeitpunkt: „Wir wollen den nächsten Schritt machen - die Welt erobern. Es ist unsere Mission, Fleisch auf pflanzlicher Basis zum Standard zu machen."

Die Akquisition ist ein Schritt auf dem Weg von Unilever, sein Portfolio an pflanzlichen Produkten zu erweitern. Derzeit verkauft Unilever in Europa fast 700 Produkte mit V-Label. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören dazu zum Beispiel Produkte von Knorr, Hellmann's oder Ben & Jerry's. Nitin Paranjpe, Präsident Foods & Refreshment Unilever: „Wir sehen, dass unsere „Brands with Purpose" schneller wachsen, den Bedürfnissen der Verbraucher besser entsprechen und soziale Auswirkungen haben.

The „Vegetarian Butcher" ist so eine Marke mit einer klaren Mission, vielen treuen Anhängern und einer starken Position auf dem Markt und in den sozialen Medien. Die Akquisition hilft uns, unseren Weg zu mehr pflanzlichen Lebensmitteln zu beschleunigen."​

Für Rückfragen:

Unilever Deutschland GmbH
Konstantin Bark
Am Strandkai 1
20457 Hamburg

+49 (0)40 3493 0
mediarelations.de@unilever.com

Mehr zu den Themen:
Nach oben

FOLGEN SIE UNS

Auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Meinungen, Anregungen und helfen gerne bei Fragen.

Kontakt